907X SPECIAL EDITION – 50 Jahre auf dem Mond

Hasselblad feiert das 50-jährige Jubiläum der historischen Apollo 11 Mondlandung und seine Rolle als von der NASA ausgewählter Kamera-Hersteller, der die fotografische Dokumentation der Weltraum-Mission und der ersten Menschen auf dem Mond ermöglichte. Um dieses bedeutsame Ereignis zu feiern, stellt Hasselblad die 907X Special Edition vor. Sie umfasst das digitale Rückteil CFV II 50C und das Kameragehäuse 907X, in mattschwarz mit der Jubiläumsaufschrift „On the Moon Since 1969“.

Durch die Einzigartigkeit der ersten menschlichen Schritte auf einem anderen Himmelskörper wird die Apollo 11 Mond-Mission des Jahres 1969 als einer der außergewöhnlichsten Momente der Geschichte angesehen. Befestigt an der Brust des Astronauten Neil Armstrong, wurde die silberne Hasselblad Data Camera (HDC) auf die Mondoberfläche mitgenommen. Ausgestattet war diese mit einem Zeiss Biogon 60 mm ƒ/5,6 Objektiv und einem 70 mm Filmmagazin, welches nie zuvor außerhalb der Erde getestet wurde. Eine zweite schwarze Hasselblad Electric Camera (HEC) mit einem Zeiss Planar 80 mm ƒ/2,8 Objektiv wurde für Aufnahmen aus dem Inneren der Landefähre Eagle genutzt. Mit der dritten HEC fotografierte Michael Collins an Bord des Kommandomoduls, welches in der Mondumlaufbahn verblieb. Beständig gegenüber extremen Temperaturen und dem Mangel an Schwerkraft im All, fingen die Kameras von Hasselblad diesen einzigartigen Moment tadellos ein. Hierdurch konnten die Astronauten den Rest der Welt an dem teilhaben lassen, was sie auf dem Mond erleben durften. Die Aufnahmen der HDC und HEC gaben nicht nur wissenschaftliche Einblicke, sondern wurden darüber hinaus auch als legendäre Wunderwerke weltweit anerkannt. Nur diese von Michael Collins verwendete HEC wurde zurück zur Erde gebracht, die anderen beiden HDC und HEC wurden auf der Mondoberfläche, beziehungsweise in der Mondlandefähre belassen, da für die erfolgreiche Rückkehr strenge Gewichtsvorgaben eingehalten werden mussten. Soviel wir wissen sind diese seit 1969 auf dem Mond.

Hasselblad feiert mit der 907X Special Edition seine Kameras, welche die fotografische Dokumentation der ersten Mondlandung ermöglicht haben. Die Special Edition umfasst das digitale Rückteil CFV II 50C und das Kameragehäuse 907X, jeweils in mattschwarz, genauso, wie die HEC, die zurück zur Erde gebracht wurde. Das digitale Rückteil trägt die Jubiläumsaufschrift „On the Moon Since 1969“ und erinnert damit an die vor 50 Jahren auf der Mondoberfläche zurückgelassenen HDC und HEC. Das CFV II 50C und das 907X verbinden die Geschichte Hasselblads zusammen in einem System.

Durch die Kombination des CFV II 50C mit dem kleinsten von Hasselblad gebauten Kameragehäuses, dem 907X,
entsteht somit eine besonders kompakte spiegellose digitale Kamera. Sie bietet durch den neigbaren Bildschirm
des CFV II 50C ein wahrlich einzigartiges fotografische Erlebnis, welches den klassischen V-System-Aufnahmestil
auf Hüfthöhe ermöglicht. Mit dem 907X-Gehäuse, angebracht am CFV II 50C, haben Fotografen einen umfassenden
Zugriff auf die qualitativ hochwertigen XCD-Objektive mit automatischem Fokus und automatischer Belichtung.
Zusammen mit dem XH-Adapter lassen sich alle HC/HCD-Objektive am 907X verwenden. Mit aktivem elektronischem
Verschluss und XV- bzw. XPan-Adaptern ist darüber hinaus auch die Nutzung von V-System- und XPan-
Objektiven möglich. Zusätzlich wird das 907X-Gehäuse den Einsatz einer Reihe an Objektiven und Adaptern von
Drittherstellern, ebenfalls mit gesetztem elektronischem Verschluss, ermöglichen.

hier geht es zum Produkt.